6 Senses

Weil Sinne Sinn machen

Der Mensch hat zwei Augen.
Der Mensch hat zwei Ohren.
Der Mensch hat eine feine Nase.
Der Mensch hat tausende Geschmackspapillen.
Der Mensch hat feinste Tastrezeptoren.

Warum konzentriert sich dann Werbung vorwiegend auf die Augen?

6 Senses nutzt das Wissen der Neurobiologie:
Nur wer sich differenziert, bleibt in Erinnerung. Wer die sinnliche Ebene berührt, verankert seine Botschaft nachhaltig im Gedächtnis. Wenn sich Konsumenten an mehrere Sinneseindrücke eines Produktes erinnern können, liegt die Markenloyalität bei 59 Prozent. Ist es nur ein Sinneseindruck, liegt die Treue zur Marke unter 28 Prozent. Das bestätigt eine Studie des Millward Brown Institutes.

Der Bauch trifft die Entscheidung und das Gehirn sagt: ja!
Denn: Nur was in den Sinnen ist, landet auch im Gehirn.