fbpx

Auch 2018 gehören Videos zu den Top-Themen im Online-Bereich

Videos waren schon 2017 ein Must-have in der digitalen Kommunikation. Und auch 2018 gehören sie zu den Top-Themen der Social-Media-Trends. Einige Marketer setzen voll auf die Relevanz von Bewegtbildern. Zum Beispiel Carrie Kerpen von Likeable Media, die sagt: „Facebook wird in fünf Jahren wahrscheinlich nur noch aus Videos bestehen.“
Wir leben in einer digitalen Welt, die von Mobiltelefonen dominiert wird. Auf Social Media Plattformen werden in etwa 90% aller Videoinhalte geteilt. Die große Herausforderung dabei ist nicht die Quantität der Inhalte, sondern deren Qualität. Schafft es Ihr Video das Interesse des Publikums in den ersten drei Sekunden zu bannen, dann haben Sie gewonnen.

Dieser Betrag könnte Sie auch noch interessieren.

 

 

Planung Online-Video

Was braucht ein erfolgreiches Video für den Online-Bereich?

  • Wer ist die Zielgruppe und welchen Mehrwert liefert der Content?
  • Welche Art von Video sollte es werden (Produktvorstellung, Information, Imageaufbau, …)?
  • Wie muss der Content gestaltet sein, damit das Video möglichst kurz gehalten werden kann und nicht langweilt (ideale Länge für die Videos: 6 bis maximal 60 Sekunden)?
  • Für welchen Kanal wird das Video erstellt (Webseite, Facebook, YouTube, Messe, …)?
  • Messen und analysieren Sie die Performance (Views, Engagement, CTR, …).

 

 

Aktuelle Zahlen zum Thema Online-Videos von HubSpot*

Steigende Nachfrage nach bewegten Bildern!
Videoinhalte nehmen eine immer wichtigere Rolle im Online-Marketing ein. So gaben 71 Prozent der mehr als 3.000 befragten User (weltweit) an, dass ihr Konsum von Onlinevideos im Vergleich zum Vorjahr gestiegen ist und 53 Prozent wünschen sich mehr Videoinhalte. Damit liegt das bewegte Bild in Sachen Beliebtheit noch vor News (46 Prozent) und Social-Media-Posts (44 Prozent). Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet das Video ein beachtliches, zehnprozentiges Wachstum.

 

 

YouTube nach wie vor dominierend!
Die bedeutendste Videoplattform bleibt weiterhin YouTube: 83 Prozent der befragten Teilnehmer bevorzugen diesen Medienkanal, gefolgt von Facebook (67 Prozent). Für Unternehmen dürfte der Fakt spannend sein, dass nahezu die Hälfte aller Teilnehmer Facebook (51 Prozent) und YouTube (47 Prozent) als Inspirationsquelle für neue Trends, Produkte und Services ansehen. Wobei Facebook mit einem eigenen Videokanal YouTube Konkurrenz machen möchte. Vorab haben nur ausgesuchte Partner die Möglichkeit auf dieses Feature zurückzugreifen. Die neue Funktion soll die Nutzer wieder mehr an die Seite binden. In den letzten Monaten hat Facebook nämlich immer mehr an Zulauf verloren. Dabei sollen ähnliche Möglichkeiten wie bei YouTube angeboten werden.

 

 

Unterhaltsame und lustige Inhalte sind nach wie vor am beliebtesten.
Unterhaltsame (73 Prozent) und witzige (70 Prozent) Inhalte sind weiterhin am gefragtesten. Weiterhin ist bemerkenswert, dass Live Videos, denen eine große Zukunft vorhergesagt wird, mit nur 24 Prozent den letzten Platz belegen. Ebenfalls nur knapp über ein Viertel der Befragten gaben an, animierte Videos zu bevorzugen. Inspirierende (47 Prozent) sowie informative (61 Prozent) Inhalte hingegen konnten das Mittelfeld belegen.

 

 

 

 

 

*) HubSpot ist ein amerikanisches Unternehmen, das eine führende All-in-one-Plattform für Inbound-Marketing, Sales, CRM und Kundenservice entwickelt und vermarktet. Das Unternehmen wurde im Jahr 2006 von Brian Halligan und Dharmesh Shah gegründet und machte 2017 einen Umsatz von 375,6 Millionen USD.