Weihnachts-Checkliste

Stressige Vorweihnachtszeit?
Wir haben eine Checkliste für Sie.

In der stressigen Vorweihnachtszeit hat man oft alle Hände voll zu tun. Dennoch sollten vermeintlich „kleine“ To Do’s vor den Feiertagen erledigt werden. Wir haben für Sie eine Weihnachts-Checkliste erstellt, damit keine wichtigen Schritte in Vergessenheit geraten.

Wichtige To Do’s vor den Weihnachtsfeiertagen

Einige Punkte der Weihnachts-Checkliste werden für Sie selbstverständlich sein, andere wiederum könnten als Erinnerung oder Inspiration dienen. Gerade bei sich wiederholenden Ereignissen greift man häufig auf bekannte Vorgehensweisen zurück. Zeigen Sie Mut und denken Sie manche Schritte auch mal „neu“. So sorgen Sie für Abwechslung und bleiben interessant.

Weihnachts-Checkliste Hammerer

 

Weihnachts-Checkliste: 10 Punkte für eine stressfreie Vorbereitung

 

1. E-Mail Signatur anpassen

Verkünden Sie schon jetzt in der E-Mail Signatur, wann Sie zwischen den Feiertagen verfügbar sind, oder ob Sie sich eine Auszeit nehmen. Eine weihnachtliche Gestaltung sorgt für Aufsehen und die Botschaft wird so mit Sicherheit wahrgenommen.

2. Öffnungszeiten aktualisieren

Lassen Sie Ihre Kunden und Partner auf allen Kanälen wissen, wie Sie Ihre Öffnungszeiten über die Feiertage gewählt haben.

  • Website
  • Google My Business
  • Social Media Kanäle
  • Aushang

3. Digitale Weihnachtsgrüße

Der nachhaltige Gedanke gewinnt auch in Ihrem Unternehmen immer mehr an Bedeutung und Sie haben bewusst auf klassische Weihnachtsgrußkarten verzichtet?
Verschicken Sie doch Ihre Weihnachtsgrüße auf digitalem Weg per E-Mail. Schön gestaltet kommt Ihre Botschaft bei Kunden und Partnern an und Sie können außerdem über Öffnungszeiten informieren.

4. Online Newsletter

Nutzen Sie doch die Gelegenheit zum Jahresende um einmal Danke zu sagen. Danke für die gute Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern und Danke für das Engagement der Mitarbeiter. In diesem Zuge können Sie auch die Highlights aus dem zu Ende gehenden Jahr hervorheben oder auf bereits feststehende Termine im Jahr 2023 hinweisen.

5. Social Media Post

Auch Ihre Follower auf den sozialen Kanälen freuen sich über Weihnachtsgrüße. Je nach Plattform und Zielgruppe kann man hier gerne auch kreativ werden. Ein Teamfoto in Weihnachtsoutfits beispielsweise ist persönlich und nahbar. Wenn es dann beim

6. „Last minute“ Weihnachtskarten

Sie besuchen Ihre Kunden & Partner gerne wieder einmal persönlich, haben allerdings noch keine Weihnachtsgrußkarten zu Ihren Kundengeschenken? Noch ist es nicht zu spät. Durch unseren hausinternen Digitaldruck können wir kleine Auflagen zeitgerecht drucken. Gerne gestalten wir auch Ihre individuelle Weihnachtskarte passend zur CD-Linie.

7. Telefonbandansage ändern

Wer über die Feiertage telefonisch nicht erreichbar ist, sollte bereits vorab in der Telefonbandansage darauf hinweisen. Mit einer fröhlichen Weihnachtsmelodie kann man die Anrufer positiv überraschen und ein Lächeln in ihr Gesicht zaubern.

8. Weihnachtsputz

Auch das Büro freut sich über einen gründlichen Weihnachtsputz. Aufräumen, ausmisten und die hintersten Schreibtischecken vom Staub befreien. Da es gemeinsam bekanntlich mehr Spaß macht, warum nicht mal einen Termin dafür vereinbaren? So helfen alle zusammen und die anschließende Kaffeepause hat man sich redlich verdient.

9. Datensicherung

Wann haben Sie zuletzt Ihre Daten gesichert? Viele Unternehmen haben automatische Backups aller Daten in regelmäßigen Abständen eingetaktet. Wichtig dabei sind verschiedene Speicherorte und -medien. Sollte hier Handlungsbedarf bestehen, wird eine Datensicherung mit entsprechendem Konzept zum Jahresende dringend empfohlen.

10. Backup der Webseite

Sobald man im Internet mit einer Webseite präsent ist, besteht die Gefahr, von Hackern angegriffen zu werden. Auch ein unvorhersehbarer technischer Fehler kann zur Bedrohung für die eigene Webseite werden. Hierbei kann es sich um Hardwareausfälle oder allgemeine Probleme mit dem Server oder in der Infrastruktur des Webhostinganbieters handeln. Um die Auswirkungen solcher Probleme möglichst gering zu halten, sollten regelmäßig Website-Backups durchgeführt werden.

 

Das waren die 10 To Do’s unserer Weihnachts-Checkliste. Sollten Fragen aufgetaucht sein oder Sie Unterstützung bei der Umsetzung benötigen, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Wenn Sie die für Ihr Unternehmen relevanten To Do’s erledigt haben, bleibt vielleicht noch Zeit, um einen Ausblick ins Marketingjahr 2023 zu wagen. Wissen Sie schon, wie Sie im Jänner mit Ihren Werbemaßnahmen starten werden? Mithilfe eines Jahresmarketingplans können Sie Ihre Ziele, das Budget und die Maßnahmen entsprechend strukturieren und planen. Wir haben eine „HOW-TO“-Vorlage erstellt, die Sie sich als Hilfestellung hier herunterladen können.

Nach oben scrollen